Dienstag, 24. Januar 2017

Krabbeldecke - Wenn Katzen im Bulli sitzen

Meine liebste Freundin ist zum zweiten Mal Mutter geworden. Diesmal ein kleines Mädchen, jaaaa!!! Es wird also ein Hauch rosa in meinem Blog einziehen. Da meine Nähkenntnisse bei der Geburt ihres Sohnes noch in den Kinderschuhen steckte, gab es damals keinen Krabbeldecke, sondern eine Wickeltasche. Ihr Wunsch zur Geburt ihrer Tochter war glasklar, eine Krabbeldecke von NEstHerZ. Wie die Krabbeldecke denn aber aussehen sollte, war alles Andere als glasklar. Ich irrte mit ihr durchs Netz, alleine durch Stoffläden und war schon ganz verzweifelt. Die Mama hatte so gar keine konkrete Vorstellung...in diesem Punkt ist sie aber auch immer ein wenig schwierig.

Letztendlich kam dann doch ihr Lieblingsmotiv wieder ins Spiel...der VW- Bus. Meine Freundin ist eine absoluter Bulli-Fan, fährt einen und zugegeben es passt zu ihr. Aber für ein Baby-Mädchen??? Och nö, Rosa, Blumen, Feen und Tralala. Jungsmotive mach ich doch schon über 3 Jahre lang.

Ich grübelte, wie ich einen Bulli mädchengerecht applizieren konnte. Bei einem Besuch in der "Selfmade - Boutique" "Fiebmatz" sah ich ihn, den Stoff! Ein hinreißendes Katzenmotiv und die Idee, des Motives war geboren. Und puhhhhh, welch Glück, die Mama ist begeistert.






Rasant düsen die Katzen zu Creadienstag, Made4Girls, Sew Mini und Kiddikram.

Beste Grüße
Eure NEstHerZ

1 Kommentar:

  1. Das ist wirklich sehr bezaubernd Mädchen und ich hoffe Mama und Kind haben lang Freude dran (für mich wäre auch ein blauroter Bulli mit Möwen und Seehund mädchenhaft ;-)). LG Ingrid

    AntwortenLöschen