Dienstag, 11. August 2015

Walshirt - Stoffdruck und Upcycling

Ich habe den Blog sträflich vernachlässigt, aber z.Zt. bin ich lieber an der Nähmaschine und weniger am Bloggen. Ich gelobe Besserung.
Heute möchte ich euch ein ganz besonderes Shirt zeigen. Es ist sozusagen ein Prototyp meiner Druckexperimente. Ich finde es unheimlich spannend Stoffe selbst zu bedrucken, bzw. zu gestalten. Dieses T-Shirt war der erste Versuch einen Rapport mit Stempeldruck herzustellen und war zugleich ein voller Erfolg. Wie das geht, werde ich euch bald in meinem ersten DIY-Tutorial (HIER) zeigen, das gerade in Arbeit ist...noch ein weiterer Grund, warum ich dem Blog so fern geblieben bin.

Als Stoffgrundlage habe ich ein altes Top von mir genommen und mit Stempeln (Walmotiv) und selbstgemachten Stempelkissen bedruckt. Farblich umgekehrt habe ich dann noch die Ärmel gestaltet und ebenfalls die Bündchen in zwei Farben verwendet. Täschchen und ein paar Webbandstücke, fertig ist das absolute Unikat.

 Stoffunikat Walshirt
Schnitt: Basisshirt Raglan von Mamahoch2, Gr.92
Stoffe: Altes Top von mir, Blaue Jerseyreste, Stoffmalfarbe (deckend), Walstempel, Zubehör





So sah dann ein Stück bedruckter Stoff aus. Unregelmäßigkeiten im Druck waren so nicht beabsichtigt (war ja noch am üben), aber ich finde sie sehr spannend. Die unterschiedlichen Abstände der Wale waren hingegen beabsichtigt.


So viel Wale müssen auch viele Linkpartys anschwimmen....Made4Boys, Kiddikram, Creadienstag, Maritimes im Monat, Kopfkino und Upcyclingdienstag.

Beste Grüße
Eure NEstHerZ

Kommentare:

  1. Das sieht toll aus und gerade weil nicht einer wie der andere ist und nicht schnurgerade! Was für eine Arbeit ... Ich hoffe dein kreativer Schub hält an und du zeigst dann alles hier! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Dein Stoffdruck sieht tolal klasse aus. Da freue ich mich schon auf dein Tutorial, damit ich das auch mal ausprobieren kann.
    LG Netti

    AntwortenLöschen
  3. Also das ist bisher mein absoluter Liebling deiner Selfmade-Stoffe!! Und ich finde, die Wale könnten sogar noch unregelmäßiger sein, dass unterstreicht die Einzigartigkeit des ganzen Werkes! :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh Esther das ist so wunderbar <3

    Lieben Gruß
    Ina

    AntwortenLöschen