Dienstag, 27. Januar 2015

Lederpuschen Premiere

Ich bin schon so lange in diese süßen Lederpuschen vernarrt, doch irgendwie sind wir bei Antirutsch-Socken für meine Bohne hängen geblieben. Das sollte sich ändern und was mir zunächst sooo schwer erschien, stellte sich als ein gut zu bewältigendes Projekt heraus. Sicherheitshalber habe ich die Puschen in meinem Nähkurs genäht, falls ich doch noch eine Frage gehabt hätte. Aber es ging auch ohne Hilfe, dank des ausführlichen E-Books von Klimperklein.
Länger beherberge ich diverse Lederreste (Musterstücke von....ich weiß nicht mehr) in einer alten Kiste. Die Stücke sind nicht unbedingt meine Farben, aber für den ersten Nähversuch geeignet und völlig ausreichend.
Ich habe mich für eine Webbandvariante mit Autos entschieden, denn die sind hier hoch im Kurs und zudem erschien es mir sicherer, damit meine Bohne die Puschen auch anzieht. Die Kalkulation ging auf und ENDLICH hat das Kind Lederpuschen an den Füßen, die es sehr gerne trägt.
Im Puschenwahn habe ich dann auch gleich Ecopell Leder in meinen Lieblingsfarben (rot, weiß, blau) eingekauft. Ein zweites Paar ist schon in Arbeit....leider kein maritimes, sondern die heißgeliebte "Tatutata" wird die Puschen (sein Geburtstagsgeschenk) zieren.


Autopuschen
Schnitt: "Puschen" von Klimperklein


Mit Rädern an den Füßen laufen wir zu Made4Boys, Kiddikram und Creadienstag.

Beste Grüße
Eure NEstHerZ

Kommentare:

  1. Sehr süß... ich muß auch mal welche machen... mein Zwerg hat bisher nur gekaufte an.
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank für deinen Kommentar und versuche es unbedingt Puschen selbst zu nähen. Es ist so toll!

      Löschen
  2. Sehr schön! Sehen nicht aus wie ein erster Versuch!
    Nach meinem ersten Versuch hab ich dann auch gleich noch 3 Paar hinterher genäht.
    Finde das Grün eigentlich nicht schlecht!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank für deine netten Worte. Das Grün ist im Grunde wirklich nicht schlecht, aber ich habe da so eine maritime Ader;)

      Löschen
  3. Süß sind sie, die Probepuschen! Ich find sie sehen sehr gekonnt aus. Hab hier auch noch ein Puschen-Ebook von Pauline/Klimperklein, allerdings die Ballerinapuschen. Öhm, das liegt schon seit bestimmt einem Jahr auf meinem Rechner... Müsste ich auch mal ganz dringend :-)
    Hier sollen auch gerade "Tütas" (wie sie bei uns heißen) vernäht werden. Bei uns steht der 2. am Samstag an aber Mama hat mal wieder zuviel auf einmal vor und kranke Kinder gehabt...
    Liebe Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maria,
      ganz lieben Dank für deinen Kommentar. Na bei deiner Rasselband hast du ja auch genug zu tun. Und mal ehrlich....selten schafft man es doch ein E-Book gleich zu vernähen, oder? In ca. 2 Wochen spielt sich alles rund um die Feuerwehr ab. Ich werds dann zeigen.
      Beste Grüße
      NEstHerZ

      Löschen
  4. Die sehen super aus und die sockenlage kommt mir bekannt vor. LG ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, die Puschen sind wunderschön!!
    Mal ne ganz doofe Frage: Kann man die auch mit der Nähmaschine Nähen oder eher mit der Hand?
    Ich liebäugle schon lange mit selbstgenähten Puschen, aber wenn man sie nur mit der Hand nähen könnte, dann wäre ich wohl eindeutig zu faul dazu :-) Vielen Dank für Deine Antwort!!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    die Puschen kannst du problemlos mit einer Nähmaschine nähen. Du brauchst auch kein spezielles Garn. Qualitätsgarn und eine stabile Jeansnadel haben bei mir völlig ausgereicht auch drei Lederschichten zu nähen.Per Hand? Oh nein, da wäre ich auch viel zu faul zu;)
    Beste Grüße
    NEstHerZ

    AntwortenLöschen
  7. What you're saying is completely true. I know that everybody must say the same thing, but I just think that you put it in a way that everyone can understand. I'm sure you'll reach so many people with what you've got to say.

    AntwortenLöschen