Dienstag, 2. Dezember 2014

Upcycling maritim - Shirtwoche #2

In einem meiner letzten Posts hatte ich ja erwähnt, dass ich mich mehr dem Upcycling (Recycling) widmen möchte. Diverse Altkleider wurden nun aussortiert und ich möchte für meine kleine Bohne daraus etwas nähen.
Als erstes musste mein ausrangierter Pulli dran glauben. Schere und *schnipp, schnapp* Arm ab.
Ich fand an den Stoffstücken besonders das breite Bündchen schön, also habe ich es beim Zuschneiden einfach mit einbezogen. Die fertige Bootapplikation hatte ich mal von einer Freundin geschenkt bekommen und bin richtig glücklich, weil ich finde, dass sie super zum rauchblauen Strick passt.
Und hier ist er, mein Beitrag Nr. 2 zur Shirtwoche.

Maritimer Upcycling - Pulli
Schnitt: Frechdachs aus der Zwergenverpackung von Farbenmix, Gr. 86/92
Stoffe: Alter Strickpulli, Applikation (Geschenk), Bündchen aus dem Fundus




Dann bin ich euch ja noch ein Tragebild schuldig. Hier ist nochmal der Winterfrosch an meiner Bohne aus dem gestrigen Post ( HIER).

Nun sieht man auch sehr gut wie falsch die Ellenbogenpatches angebracht sind. Aber irgendwie finde ich das gar nicht mehr schlimm, sondern eigentlich ganz witzig.

Schippern wir mal mit dem Pulli rüber zu Creadienstag, Made4Boys, Kiddikram, MiMUpcycling und der Shirtwoche von Fräulein Rohmilch.

Kommentare:

  1. Ein toller Pullover, mir gefällt das breite Bündchen sehr.
    Beim Winterfrosch dachte ich, die Ellenbogen müssen so sein :o) Sieht doch prima aus ...
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Witzige Idee und ehrlich gesagt gefällt mir der Pulli jetzt viel viel besser :-). Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde Upcycling total klasse. Und wenn das Ergebnis dann noch sooo schön ist, umso besser!
    LG Jutta

    AntwortenLöschen