Dienstag, 1. Juli 2014

Ahoi, du andersartige JaWePu!

Auf den ersten Blick vermutet man bestimmt nicht die MiniJaWePu von Schnabelina hinter dieser Jacke, aber sie ist es. Statt den Schnitt zu teilen, habe ich ihn ganz gelassen. Bündchen an Arme und Saum und eine selbst kreierte Tasche aufgesetzt und fertig ist die "andersartige JaWePu".

Die Jacke ist ein Upcycling - Stück. Meine Mutter brachte mir ihre ausrangierte Sweatjacke mit und ich wollte unbedingt daraus eine dünne Sommerjacke für meinen "Kleinen" nähen. Auch wenn es nicht so ganz meine bevorzugte Sommerfarbe für ihn ist und auch nicht wirklich zu den maritimen Farbtönen gehört, mussten wenigstens maritime Akzente gesetzt werden. Dafür habe ich gestreiftes Kapuzenfutter gewählt, dass sich an der Tasche und an den Knöpfen wiederfindet und 2 Anker - Flock-Bügelbilder (von HIER) angebracht.

Das Beziehen der Knöpfe mit Jersey ist recht einfach (Anleitung von Schnabelina), jedoch sind die angebrachten Snaps nicht sehr stabil, da der Jersey natürlich aufträgt. Die Jacke muss halt vorsichtig geöffnet werden. Auf die Idee bin ich schlicht deshalb gekommen, weil mir die braunen Snaps, die ich hatte, zu sehr im Farbton abwichen. Nun finde ich grad die Knöpfe besonders schön an der Jacke.

Um ehrlich zu sein, ich bin ganz verliebt in die Jacke und so stolz, dass diesmal die Nähte so schön geworden sind. Ist doch toll, wenn man aus einem abgelegten Kleidungstück noch was neues für seinen kleinen "Elbprinzen" zaubern kann, oder?





Leider ist mir beim Bügeln ein Faden geschmolzen, den ich dann auch noch in den Stoff gebügelt habe. Dumm! Daher die kleinen Unregelmäßigkeiten am ersten Knopf.


Aus Alt mach Neu!
Der kleine "Elbprinz" schickt sein "Ahoi" auch zu Made4Boys, Kiddikram, MiM, Creadienstag und Schnabelina.

Ganz liebe Grüße!
Eure NEstHerZ

Kommentare:

  1. Boah, ist die toll geworden!
    Das ist Dein Sohn dann sicher kuschelig drin aufgehoben!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  2. Die Jacke ist wunder- wunderschön. Und sehr maritim! Echt toll geworden!

    AntwortenLöschen
  3. Die sieht toll aus... nähe gerade auch die zweite Jawepu... deine Taschenlösung gefällt mir gut.
    Ich hab eine ohne Teilung aus einem alten Pullover von mir genäht und die Taschen dabei erhalten.. und dann nähe ich gerade an einem mit Teilung
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  4. So eine tolle Jacke, wow! So schön schlicht, aber sehr besonders!!! Gefällt mir so sehr ;-)
    Liebe Grüsse,
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  5. wahnsinn.....du hast richtig tolle Ideen...ich mag die Jawepu sonst gar nicht,aber deine Varianten sind super schön!

    AntwortenLöschen
  6. Ist der schööön! Irre! Wenn ich mal wieder richtig Zeit habe, bekommt das Kind auch so einen :)

    LG
    Karo

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh, die JaWePu gefällt mir aber richtig gut! Würde ich so sofort nachnähen ;)
    Ich bin ja auch ein totaler Recycling-Fan und weil du so schöne Sachen nähst, möchte ich dich gerne für den "Liebster Award" nominieren.

    Für mehr Infos: http://madeformotti.blogspot.de/2015/04/liebster-award.html

    Liebe Grüße
    Made for Motti

    AntwortenLöschen