Dienstag, 15. April 2014

Möwe im "Marine Feeling"

Ich möchte mich erst einmal ganz herzlich bei euch bedanken. So viele liebe und nette Kommentare wurden in letzter Zeit abgegeben und über jeden einzelnen habe ich mich sehr gefreut.

DANKE!!!

Heute zeige ich euch ein Kapuzenshirt, dass ich schon vor ein paar Wochen genäht habe. Einer meiner Lieblingsstoffe von Blaubeerstern "Marine Feeling" in dunkelblau neigt sich dem Ende (ich hatte auch nur ganz wenig), doch für die Passe und Ärmel hat er noch gereicht. Damit noch mehr "Marine Feeling" aufkommt, habe ich noch eine Möwe appliziert, die sich auch im Stoff wiederfindet. Kapuze, Bündchen und Paspel sind rot-weiß gestreift (meine absolute Lieblingsfarbundmusterkombi). Ich freu mich schon, wenn mein "Kleiner" im Sommer damit herumtollen kann. 
Der Schnitt "Funny Race" stammt aus der Ottobre 3/2013 und sollte eine Gr. 80 sein. Irgendwie fallen die Ottobreschnitte bei mir immer größer aus. So auch diesmal. Das Shirt ist eher eine 86, denn mein Sohn fällt da wirklich raus, obwohl er z.Zt. 80 trägt. Egal, ich hoffe, dass alles im Sommer passt.




Der Sommer kann kommen und ganz flink fliegt die Möwe auch zu made4Boys, Kiddikram und MiM rüber.

Kommentare:

  1. Schon wieder eine tolle Applikation! Den Stoff habe ich auch und freue mich schon darauf ihn für meine beiden Krümelchen zu vernähen - irgendwann, lach.
    LG, Julia

    AntwortenLöschen
  2. Total toll!
    Die Farbkombi ist echt schön und zählt auch zu meinen Favoriten.
    Und dann noch diese tolle Knopfleiste!!!

    AntwortenLöschen
  3. Das Shirt ist ganz toll!!! Der schöne Stoff, die tollen Farben und die geniale Möwe - wenn es nicht passen sollte, ich hätte da einen Abnehmer :-)
    Der Schnitt sah schon auf dem Bogen riesengroß aus, hab mich garnicht erst rangetraut. Aber dein Shirt zeigt, dass es sich definitiv lohnt - gerade um Reste toller Stoffe zu verarbeiten. Hab den Stoff auch gerade angeschnitten und ebenfalls nur möglichst wenig genommen weil mein Stück ebenfalls nicht groß ist.
    Liebe Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen