Freitag, 25. April 2014

Erste Frida und ein Piratenkater

Letztes Jahr im November entstand meine erste Frida aus einer alten Jeans von mir. Ich habe die Taschen meiner Jeans einfach auf die Frida genäht und an die Knie noch zwei Sterne appliziert. Passend dazu hatte ich noch einen Pullunder entworfen (wohl eher irgendwie zusammengebastelt) und mit einer fertigen Piratenkaterapplikation dekoriert, die ich auf einer Kreativmesse gekauft hatte. Ich liebe dieses Set bis heute und da ich damals sehr großzügig zugeschnitten (Gr. 74) habe, werden beide Teile auch noch heute (Gr. 80) gerne getragen. An den Pullunder möchte ich jedoch noch ein Bündchen dran nähen, da er mittlerweile recht kurz geworden ist. Beides habe ich leider erst später fotografiert, nachdem es schon diverse Wäschen hinter sich hatte. Das Bild meines "Kleinen" dagegen stammt aus dem November 2013. Voller Stolz freut er sich über seinen erste Laufversuche.

Jeansschnitt: Frida in Gr.74 von Milchmonster
Pullunderschnitt von mir



Der Piratenkater samt Hose schleicht auch bei made4Boys und Kiddikram umher.

1 Kommentar:

  1. Süßes Foto von deinem Kleinen und witziges Set!!! Hier überdauern auch so einige Sachen mehrere Größen - mit Herzblut genähte Lieblingssachen kann man ja auch nicht nur 2x tragen. Und Selbstgenähtes passt bei uns meist länger als Gekauftes, liegt wohl in der Natur der Dinge (Verkäufer will halt schnell wieder was verkaufen). Dein Schatz schein etwa so alt zu sein wie mein Spatz - süßes, anstrengendes Alter finde ich :-)

    Danke für den netten Kommentar zu unseren Jeans.
    Einen schönen Abend,
    Maria

    AntwortenLöschen